«Im Helvti Diner können alle einen einfach guten Burger persönlich zusammenstellen und geniessen»

Florian Pietsch ist seit mehr als eineinhalb Jahren Group Executive Chef in den Helvti Diners. Sein persönlicher Favorit: Classic Angus Medium, Cheddar Cheese, Bacon, Smoked BBQ-Sauce. Behind the scenes im «it’s a matter of taste» Interview.

Helvti-Diner

Was bedeutet Geschmack für Dich?

In der Küche und beim Essen ist Geschmack für mich das Non-plus-ultra. Ein Erlebnis, verschiedener Aromen und Sinne. 

Was ist das Geschmackvollste an den Helvti Diners? 

Es ist nicht leicht, sich auf etwas Bestimmtes zu beschränken. Geschmack ist bekanntlich subjektiv, daher ist es wohl unsere Menü-Karte und die Tatsache, dass sich unsere Gäste den Burger selber zusammenstellen und jede/-r seinen persönlichen Geschmack bestellen kann. 

Aus welchen Gründen würdest Du das Helvti Diner Deinen Freunden empfehlen? 

Wir verfolgen seit mehreren Jahren konstant unser Konzept. Für unsere Burger grillieren wir das beste Fleisch aus der Region. Bei Kennern gelten wir als der Burger Place Number One. 

Was ist Dir als Küchenchef im Helvti Diner wichtig? Und was sind die grössten Herausforderungen? 

In erster Linie ist es mir natürlich wichtig, dass wir unsere Gäste mit unserem Essen glücklich machen. Das resultiert auch daraus, dass sich unser Team untereinander versteht und wir Spass bei der Arbeit haben. Als Herausforderungen würde ich betrachten, dass ich täglich in allen Betrieben präsent sein will, um unsere Ansprüche einzuhalten und zu verbessern. 

Wie kreierst Du Du die monatlichen Burger Specials?

Die tollsten Ideen sammle ich auf Reisen - nicht nur für Burger. Manchmal blättere ich auch in Kochbüchern oder Magazinen und finde Inspiration oder jemand aus dem Team hat einen Tipp.

Was ist das tollste Kompliment für Dich als Küchenchef? 

Ganz einfach: Wenn das Publikum und die Kolleg/-innen die Arbeit schätzen. 

Liebe geht durch den Magen: Hast Du Deine Frau ins Helvti Diner ausgeführt, um sie zu beeindrucken? 

Klar waren wir einige Mal im Helvti Diner, aber weniger um sie zu beeindrucken, sondern vielmehr einen gemütlichen Abend zu geniessen und einen richtig guten Burger zu essen. Als Nebeneffekt teilt sie mir ihr ehrliches Feedback mit. 

Vielen Dank für das interessante Interview und weiterhin viel Spass, Inspiration und geschmackvollen Food!