Burger und Socken: Beides eine Frage des Geschmacks

Sean Pfister gründete vor fünf Jahren mit zwei Freunden das Zürcher Sockenlabel DillySocks - ein Online Shop für farbenfrohe Socken. Der Jungunternehmer berichtet in unserem Interview, für wen DillySocks erfunden wurden und wieso sie in unsere «it's a matter of taste» Philosophie passen.

Helvti-Diner

Was bedeutet Geschmack für dich?

Für mich ist Geschmack etwas enorm subjektives. Deshalb gibt es meiner Meinung nach auch kein richtig oder falsch. Ich denke bei Geschmack ist es wichtig, dass man mutig ist und immer wieder neue Dinge ausprobiert. 

Wieso habt ihr eure neue Kollektion im Helvti Diner fotografiert?

Bei unseren Shootings sind die Models und die Location immer sehr wichtig. Mit dieser Kombination kann man bereits sehr emotionale Bilder erzeugen. Das Helvti Diner hat dieses Mal gepasst, da wir kulinarische Themen für unsere Sockenmotive genommen haben. Auf einem der Socken sind zum Beispiel Burger drauf.

Was gefällt euch am Helvti Diner?

Wir haben in der Location am Stauffacher fotografiert. Das Coole ist neben der tollen Diner-Authentischen Einrichtung, dass es zwischen der Kasernenstrasse und der Limmat liegt. Diese Kombination erzeugt im Lokal ein sehr spezielles Feeling. Urbanity meets Nature.

Wieso habt ihr DillySocks gegründet?

Wir haben uns bei einem Städte-Trip inspirieren lassen und haben uns direkt in das unterschätzte Modeaccessoire Socken verliebt. Als wir damals die Idee hatten, konnte sich kein Erwachsener vorstellen mit Socken rumzulaufen, auf welchen ein Flamingo drauf ist. Dank unseren grafischen Designs auf Socken hat auch ein Banker, der ein Anzug tragen muss, die Möglichkeit, Persönlichkeit zu zeigen. Wir alle sind individuell und dies sollte sich auch in der Kleidung widerspiegeln.

Was macht DillySocks besonders? 

Unsere Stärken liegt auf jeden Fall in den Designs. Unser Ziel ist es aber auch den Kauf von farbigen Socken so einfach wie möglich zu machen. Aktuell können Kunden mit fünf Klicks Socken bestellen, die in ein bis zwei Arbeitstagen geliefert sind. Ausserdem sollen unsere Socken, trotz der Verspieltheit, eine hochwertige Qualität haben. Deshalb produzieren wir in Portugal. Ab dem nächsten Jahr werden unsere Socken alle mit biologischer Baumwolle produziert.

 Warum fängt für euch das Outfit bei den Socken an? 

Weil wir glauben, dass die Socken oft das erste sind, dass man anzieht und im Laufe des Tages wirklich sichtbar sein wird. Ausserdem glauben wir, dass die Auswahl von ausgefallenen Socken einem den Tag verschönern kann. Man sollte bereits bei dieser Entscheidung mutig sein.

Warum setzt ihr bewusst auf Qualität?

Als wir mit DillySocks angefangen haben, ist uns aufgefallen, dass es bereits coole Muster gibt, jedoch die Qualität oft schlecht war. Und da dies auch etwas war, dass uns als Fans von farbigen Socken störte, wollten wir es besser machen.

Welche Typen bestellen welche Socken bei DillySocks? 

Eine solche Eingrenzung gibt es, soweit ich weiss, nicht. Natürlich haben wir selbst Kategorien gebildet, die darauf schliessen lassen, dass zum Beispiel ein Sportler Performance Socken kauft. Wir glauben aber eher, dass es auf die Lebenssituation ankommt. Ein Sportler macht ja nicht den ganzen Tag Sport. Wenn er also gerade einkaufen geht oder mit der Familie ins Kino, wird er wahrscheinlich die klassischen DillySocks tragen. Die Frage ist also, bist du eine DillySocks Typ oder nicht. Wenn ja, haben wir Socken für jede Lebenslage! 

Socken-Abo versus Amercian-Food-Abo: Was würdet ihr bevorzugen oder hätte mehr „Fans“?

Für uns kommt das Socken-Abo natürlich an erster Stelle. Wir glauben zwar, dass Leute, die gerne farbige Socken tragen, diese auch gezielt auswählen wollen. Jedoch glauben wir auch, dass wir mit wenigen beantworteten Fragen wissen, was unseren Kunden gefällt und was nicht. Aber ein American-Food-Abo klingt auch sehr verlockend. 

Welche Socken von euch sollten unsere Mitarbeitende im Diner tragen? 

Das hängt stark seiner Persönlichkeit ab. Es soll ja etwas über den Charakter des Mitarbeiters aussagen. Rein von der Lokalität wäre natürlich der Burger, Donut oder Martini Socken sehr passend. Auch Avocado passt im weitesten Sinne. Wie gesagt, ist es unserer Meinung nach aber viel wichtiger, dass die Socken etwas über den Mensch in den Socken aussagt, deshalb können wir das ohne Infos zur Person nur schwer beantworten. 

Lieber Sean, danke für das Interview und dass ihr die Sockenwelt bunter macht. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg mit DillySocks

Zum Online Shop: www.dillysocks.com